EWE TEL

EWE TELDie EWE TEL GmbH ist eine Tochtergesellschaft der EWE AG mit Hauptsitz in Oldenburg. Das Telekommunikationsunternehmen beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2008 einen Umsatz von 374 Millionen Euro. Rund 430.000 Kunden zählt die EWE TEL GmbH, von welchen über 30.000 Geschäftskunden darstellen. Über die EWE TEL werden sowohl Telefon- als auch Internetdienstleistungen angeboten, ebenso wie Mobilfunkverträge für Privat- und Geschäftskunden. Für Geschäftskunden stehen außerdem individuelle Gesamtlösungen und Rechenzentrum-Dienstleistungen zur Verfügung.
Im Bereich der DSL-Anschlüsse kommt die EWE-Gruppe aktuell auf einen Marktanteil von rund 2 Prozent in Deutschland, und stellt damit einen der größten regionalen Telekommunikationsanbieter bundesweit dar. Das Unternehmen ist zudem einer der größten Arbeitgeber in seiner Region.

Zur EWE TEL DSL Tarifübersicht: www.ewetel.de/dsl

Gegründet wurde die EWE TEL am 17. September 1996. Ziel der Muttergesellschaft EWE AG war es, damit Internet- und Telefondienste in der Region Ems-Weser-Elbe anzubieten. Zunächst bot die EWE TEL Call by Call Tarife und Preselection Tarife im Telefonbereich an. Dann wurde die eigene Telekommunikationsstruktur sukzessive weiter ausgebaut. Im Jahr 2001 wurden Anteile in Höhe von 75 Prozent, ein Jahr später in Höhe von 100 Prozent an der Bremer nordCOM erworben. Des Weiteren erwarb die EWE TEL 75 Prozent an der osnatel GmbH, die im Juli 2008 vollständig übernommen wurde. Damit konnte das Geschäftsgebiet und das Leistungsspektrum weiter ausgebaut werden. Zeitgleich erfolgte auch die Vermarktung von ADSL für Privatkunden.

Bereits im Februar 2002 konnte der DSL Anbieter 100.000 Kunden verzeichnen. Mit dem Mobilfunknetzbetreiber Vodafone ging das Unternehmen 2004 eine direkte Kooperation ein, die Kundenzahl stieg bis 2006 auf über 300.000 Kunden an.
Im August 2008 fusionierte die EWE TEL mit der Teleos GmbH & Co. KG mit Sitz in Herford. Gemeinsam werden die beiden regionalen Telekommunikationsanbieter als EWE TEL GmbH weitergeführt, die Marke Teleos blieb jedoch auch weiterhin bestehen.
Das Netz der EWE TEL wurde im Laufe der Jahre immer weiter ausgebaut. In Niedersachsen, Brandenburg und Bremen besitzt das Unternehmen über 13.900 km Kupferkabel sowie 15.000 km Lichtwellenleiterkabel, die über die EWE NETZ GmbH verwaltet werden. Rund 28 Millionen Gesprächsminuten werden über diese Leitungen täglich übermittelt.

Das unternehmenseigene Rechenzentrum wurde vom TÜV Nord für Informationstechnik GmbH mit der höchsten Sicherheitsstufe ausgezeichnet.
Die EWE TEL GmbH ist vor allem wegen ihrer günstigen Tarife und ihrer breiten Auswahl an Telekommunikationsprodukten so gefragt. Der regionale Anbieter kann ein auf jedes Bedürfnis zugeschnittenes Produkt anbieten.
Für Kunden des DSL Anbieters steht außerdem eine breite Auswahl an Kinofilmen zum Download zur Verfügung. Diese können über die Internetseite das Anbieters abgerufen werden.

{ 1 comment… read it below or add one }

Wolfgang 28. Dezember 2011 um 15:28

Wir haben durchweg gute Erfahrungen mit ewe-tel gemacht. Haben nun inzwischen schon den zweiten Anschluss bestellt. Die Bearbeitung ging immer zügig voran und die Geschwindigkeit ist besser als bei allen anderen Anbietern die ich schon hatte vorher

Erfahrungen, Testberichte und Kundenmeinungen